Fahrerlaubnisklassen - Beschreibung

 

Klasse: B, und BF17,

 

Kraftfahrzeuge (außer Klassen AM, A1, A2, A) bis 3.500kg und Anhänger bis 750 kg, zulässiger Kombination max. 3.500kg.- Mindestalter: 18 Jahre oder Begleitendes Fahren mit 17

 

- Bemerkung:   BF mit 17 Jahren nur Fahrten im Inland und Österreich
- Einschluss:    AM, L

 

Fahrstunden:  (Fahrstunde zu je 45 min)
Übungsstunden: nach Bedarf  
Überlandfahrt: 5, Autobahnfahrt: 4, Dämmerungsfahrt: 3

 

Theorie/Doppelstunden á 90 Minuten
bei Ersterteilung: 12
bei Erweiterung: 6
Zusatzstoff: 2 

Voraussetzungen:  - Lichtbild, - Sehtest,
- Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen,  - Ausweis

 

  • Begleitetes Fahren ab 17 Jahren

Vorteile:

 

- deutlich geringeres Unfallrisiko im ersten Jahr
- wesentlich weniger Alkoholfahrten
- ein Jahr früher mit der Fahrpraxis beginnen
- FE-Klassen AM, L sind ohne weitere Prüfung und Kosten enthalten

 

Voraussetzungen:

 

- Mindestalter 17 Jahren (Anmeldung bereits schon ab 16,5 Jahren)
- Ausbildung in den Klassen B / BE
- Das Fahren ist nur mit einer oder mehreren Begleitpersonen erlaubt
- Bei Antragstellung muss die Begleitperson/en namentlich genannt werden

 

Anmerkungen:

 

- Theorieprüfung 3 Monate vor dem 17. Geburtstag
- Prakt.- Prüfung 1 Monat vor dem 17. Geburtstag
- Es wird kein EU-Führerschein ausgehändigt
- Mit Erhalt der Prüfbescheinigung, beginnt die 2 jährg. Probezeit
- Die Prüfbescheinigung ist nur in Deutschland gültig
- EU-Führerschein muss mit 18 Jahren beantragt werden

 

Voraussetzung für die Begleitperson:

 

- Mindestalter von 30 Jahren
- Besitz der Fahrerlaubnis Kl. B (PKW) seit mindestens 5 Jahren
- nicht mehr als 3 Punkte im Verkehrsregister in Flensburg